drückglück, casino

Wie seriös ist DrückGlück?

Obwohl es DrückGlück erst seit dem Jahr 2015 gibt, kann dennoch angenommen werden, dass es sich hier um ein seriöses Unternehmen handelt. So verfügt der Anbieter über eine ordnungsgemäße Glücksspiellizenz und es fanden sich auch keinerlei Hinweise auf Betrug oder Abzocke.

Was ist mit DrückGlück los?

Die Titanium Brace Marketing Ltd., Anbieterin des Online-Casinos „Drückglück“, muss ihr die verlorenen Einsätze zurückzahlen – mehr als 58.000 Euro. Das hat das Landgericht Regensburg mit Urteil vom 31.05.2021 entschieden (Az.: 71 O 3074/20). Grund: Die Titanium Brace Marketing Ltd.

Warum DrückGlück nur für Schleswig-Holstein?

Online-Glücksspiel ist in Deutschland illegal – einzig Schleswig-Holstein erteilt Lizenzen, die allerdings nur für Bewohner dieses Bundeslands gelten. Dies ist auch der Grund, warum Anbieter wie Wunderino oder DrückGlück in ihren bundesweit ausgestrahlten TV-Spots auf diese Einschränkung hinweisen (müssen).

Ist DrückGlück legal?

Bereits seit 2012 waren damit Glücksspiele im Internet für die Einwohner legal, wenn der Betreiber über eine Lizenz in Schleswig-Holstein verfügte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.